Willkommen bei der ZertifikateBörse in Frankfurt
Deutsch

Kurse

DAX (Frankfurt Indikation) 9.445,35 126,03 1,35%
DAX 9.409,71 91,89 0,99%
X-DAX 9.445,83 106,44 1,14%
EuroStoxx50 (BNP Indikation) 3.168,05 15,52 0,49%
Dow Jones Ind. 16.408,54 -16,31 -0,10%
S&P 500 1.864,85 2,54 0,14%
Nasdaq 100 3.534,53 1,45 0,04%
Nikkei 225 14.417,53 -0,15 0,00%
Brent Crude Oil 109,80 0,22 0,20%
Gold (Feinunze) 1.294,80 -7,20 -0,55%
EUR/USD 1,3814 0,0001 0,01%

Interaktiver Chart

Handel

Zeit ISIN Kurs Volumen

Analyse

DAX Intraday (BNP-Indikation)
Put
50%
Call
MEHR  

News & Termine

11:59
Direct Line: Kundenorientiert, günstig und fair - ...
Direct Line ist eines der größten Direktversicherungsunternehmen in Deutschland. Die ...
15.04.2014 Kepler Cheuvreux belässt ThyssenKrupp auf "reduce" - ...
14.04.2014 DZ BANK belässt ThyssenKrupp auf "verkaufen" - ...
14.04.2014 Deutsche Post-Aktie: Wachstumsstory mit Gefahren!
14.04.2014 Commerzbank senkt Deutsche Post auf "reduce" - Ziel ...
14.04.2014 Deutsche Post-Aktie wird zum Liebling der Aktionäre!
11.04.2014 Yingli Green Energy-Aktie: Gesenkte Liefererwartungen, ...
11.04.2014 Citigroup belässt ThyssenKrupp auf "sell" - Ziel 17 Euro
09.04.2014 Commerzbank hebt Ziel für Fielmann auf 94 Euro - ...
09.04.2014 Warburg Research hebt Ziel für Fielmann auf 95 Euro -...
09.04.2014 Hauck & Aufhäuser hebt Ziel für Fielmann auf 76 Euro ...

Marktberichte & Analysen

Kursgezwitscher

Der Twitter-Vogel als Holzkunst. Bildquelle: ©Alle Rechte vorbehalten von @TwitterAn der Wall Street sorgte gestern die Aktie von Twitter für einiges Aufsehen. Mit einem Kursplus von mehr als elf Prozent erzielte der Titel am Dienstag den größten Tagesgewinn in seiner noch jungen Börsengeschichte. Wie das Wall Street Journal berichtet soll die Ursache für den Kurssprung ein „Treueschwur“ der Unternehmensgründer sein. Demnach hätten die beiden Firmengründer, Jack Dorsey und Evan Williams, ebenso wie CEO Richard Costolo versichert, dass sie ihre Anteile an dem Kurznachrichtendienst über die gesetzlich vorgeschriebene Haltefrist hinaus, die im kommenden Monat endet, halten wollten. In den vergangenen Wochen war die Aktie stark unter Abgabedruck geraten. Für gute Stimmung sorgte außerdem die Übernahme des Big-Data-Spezialisten Gnip. Das Unternehmen analysiert die Twitter-Tweets und verkaufte sie bisher an die eigenen Kunden weiter. Finanzielle Details der Transaktion wurden nicht mitgeteilt.

Eine risikoreduzierte Anlage in Twitter ermöglich ein Discount-Zertifikat (DE000PA1SVN9) von BNP Paribas. Das Papier bietet aktuell einen Discount von knapp 31 Prozent (Sicherheitspuffer). Die Laufzeit endet bereits Ende Dezember 2014 und ist damit relativ überschaubar. Sollte Twitter am finalen Bewertungstag (19.12.2014) auf oder über dem Cap bei 35 US-Dollar schließen, wäre mit dem Produkt eine maximale Rendite von 12,0 Prozent (17,1 Prozent per anno) möglich. Allerdings basiert diese Angaben auf einem unveränderten EUR/USD-Kurs, da das Zertifikat nicht währungsgesichert ist. Wechselkursveränderungen können sich sowohl positiv (EUR/USD-Kurs fällt) als auch negativ (EUR/USD-Kurs steigt) auf die Konditionen auswirken.

Risikohinweise finden Sie hier.

Bildquelle: ©Alle Rechte vorbehalten von @Twitter

Handels-Analyse

Hottest Underlyings

Name Gesamtumsatz seit 30 Tagen Heutiger Umsatz Kurs
DAX 472,73 Mio. 19,91 Mio. 9.409,71
EURO STOXX 50 102,77 Mio. 2,98 Mio. 3.165,50
Gold 31,89 Mio. 854.462 1.294,80
DAX-Future 29,74 Mio. 389.453 -
Euribor 12 Monate 28,89 Mio. 962.012 0,60
Daimler 28,27 Mio. 893.876 68,00
Allianz 22,83 Mio. 946.824 120,00
Deutsche Bank 22,74 Mio. 541.273 32,000
Commerzbank 18,30 Mio. 400.417 13,170
BMW St 16,78 Mio. 321.848 92,95

Bitte warten...

Ihr Merkzettel (0)